Vergesst Einstein!

Er war genial, ein Genie, ohne Frage. Raumkrümmung im Universum, Relativitätstheorie, E =mc2…Erkenntnisse, die einer kleinen Physikerherde viel Freude machen und eine etwas größere Anzahl von Lehrern des selben Faches in Lohn und Brot halten.

Ganz anders hingegen die Entdeckung von Armin Alexander Auer im Jahre 2007. Er war der erste, der das CULIVERSUM namentlich benannt hat. Unermüdlich erforscht, bereist und untersucht er es seither.

Das schöne daran: Jeder, wirklich jeder Mensch, der derzeit auf dem Erdenrund wandelt, krabbelt oder rollt, kennt es. Jeder befindet sich mitten in ihm und umgekehrt. Jeder Mensch, der sich jemals einen Happen auf die Zunge gelegt hat, kann etwas aus ureigenster Erfahrung dazu sagen. Von der Natur mit feinsten Sensorien ausgestattet, wird eines jeden Gaumendach zum kulinarischen Firmament und die Zunge zum hochsensiblen Spezialorgan.

AAA ist nicht alleine auf dem völlig neuartigen Gebiet der CULIVERUM-Forschung. Ein Team von professionellen Essperten beleuchtet das Thema aus verschiedensten Blickwinkeln. Laufend dringen so faszinierende neue Erkenntnisse in unser Bewusstsein. Alles was man tun muss ist, sich auf die appetitliche Reise einlassen. Der TV-Koch hat mit seinem Comedy Cooking eine neue Tür in dem Genre Kochen geöffnet. 

Das CULIVERSUM ist unendlich. Es zu bereisen genügt ein Einkaufswagen!

A. A. Auer